Franklinstraße




Errichtung von zwei Hotels,
Berlin-Tiergarten


Auftraggeber: privat
Leistungsphasen: 1-9
Leistungszeitraum: 2019-2022
Gesamtfläche: 1.770 m²
Bausumme: 975.900 € 


Auf dem Grundstück in Berlin-Tiergarten wurde ein Neubau für zwei Hotels errichtet. Ein Großteil der Freianlagen sind Verkehrs- und Funktionsflächen für die notwendige Infrastruktur. Dennoch galt es, soviel Grün wie möglich zu schaffen. Durch Einbringung eines speziellen Wurzelkammersystems konnte entlang der nördlichen Grenze eine Baumreihe aus 9 Hainbuchen gepflanzt werden. Weitere Kleinbäume bzw. Solitärsträucher geben den Aufenthaltsbereichen und Fahrradstellplätzen einen grünen Rahmen. Die Mauer an der südlichen Grundstücksgrenze wird vollflächig mit Wildem Wein begrünt.  Zur Planung gehörte die Gestaltung der Vorgartenzone im öffentlichen Straßenland in Abstimmung mit den Behörden.
Eine Versickerung des Regenwassers auf dem Grundstück war nicht möglich, weshalb es über ein Regenrückhaltevolumen gedrosselt in die Kanalisation eingeleitet wird.